Die Jury der Sony World Photography Awards 2020 steht fest.

Die World Photography Organisation hat heute die Juroren für die Sony World Photography Awards 2020 bekannt gegeben.

Die vielseitig besetzte Jury umfasst hochkarätige Fotoexperten aus Museen, Galerien, Kunstmessen und der Medienbranche. Gemeinsam suchen sie die besten Fotos der Welt.

Die Sony World Photography Awards bieten den Gewinnern und Kandidaten der Shortlist eine einzigartige Plattform für breite Aufmerksamkeit und Auszeichnungen. Weltweit können Teilnehmer kostenlos an dem Wettbewerb teilnehmen und ihre Werke auf www.worldphoto.org einreichen. Die Preisträger der vergangenen Jahre blicken auf Ausstellungen in internationalen Galerien sowie Verlagsverträge und internationale Medienberichterstattung zurück. 

Federico Borella

Federico Borella

Experten der Fotoindustrie auf der Suche nach den besten Bildern

Die diesjährige Jury im Professionellen Wettbewerb wird zum dritten Mal in Folge von Bildredakteur, Kurator und Berater Mike Trow geleitet, der umfassend mit der Geschichte und Entwicklung der Awards vertraut ist. Trow wird auch die Ausstellung zu den Sony World Photography Awards 2020 kuratieren. Insgesamt werden Bilder und Fotoserien aus insgesamt zehn Kategorien begutachtet, die die gesamte Bandbreite der Fotografie abdecken.

Folgende führende Branchenvertreter aus der ganzen Welt vervollständigen die Jury:

  • Claudi Carreras Guillén, unabhängiger Kurator, Redakteur und Kulturmanager

  • Touria El Glaoui, Gründungsdirektorin der 1-54 Contemporary African Art Fair

  • Katie Hollander, Direktorin, Annenberg Space for Photography

  • Gwen Lee, Direktorin, Singapore International Photography Festival

  • Brent Lewis, Fotoredakteur, The New York Times / Mitgründer von Diversify Photo.

Den Vorsitz beim Offenen und Jugendwettbewerb führt Gisela Kayser, Geschäftsführerin und künstlerische Leiterin des Freundeskreises Willy-Brandt-Haus e. V., Berlin.

Tim Clark, Kurator, Autor und Chefredakteur von 1000 Words, macht als Vorsitzender des Studentenwettbewerbs die Jury 2020 komplett.

Einsendeschluss für die unterschiedlichen Wettbewerbe sind:

  • Jugendwettbewerb: Jeweils letzter Tag des Monats von Juni - Dezember 2019

  • Studentenwettbewerb: 29. November 2019

  • Offener Wettbewerb / National Awards: 7. Januar 2020

  • Professioneller Wettbewerb: 14. Januar 2020

Im Januar 2020 treffen die Juroren in London zusammen. Die erste Shortlist wird am 4. Februar 2020 veröffentlicht. Dabei werden alle Arbeiten anonym bewertet. 2019 wurden über 327.000 Beiträge aus 195 Ländern eingereicht. 

Vier neue Kategorien für Fotografen bei den Awards 2020 

Die Sony World Photography Awards gehen dieses Jahr in die 13. Runde und gehören zu den renommiertesten und bekanntesten Foto-Wettwerben der Welt. Sie verbinden Fotografen aller Niveaus aus allen Teilen der Welt. Bei den Awards 2020 gibt es vier neue Kategorien, die Fotografen noch mehr Möglichkeiten bieten, internationale Anerkennung und Präsenz zu erlangen.

Der neue Latin America Professional Award zeichnet Fotografen aus Lateinamerika aus, die am Professionellen Wettbewerb 2020 teilnehmen. Der Gewinner sowie ausgewählte Finalisten erhalten brandneue digitale Fotoausrüstungen von Sony. Außerdem werden ihre Arbeiten vom 3. bis 31. Oktober 2019 im Foto Museo Cuatro Caminos, Mexiko City ausgestellt. Weitere Informationen sind unter www.worldphoto.org/latin-america-professional-award abrufbar.

Eine weitere neue Kategorie ist der China National Student Photography Award, der in Zusammenarbeit mit Sony China ins Leben gerufen wurde. Um die kommende Generation von Fotografen zu würdigen, wird der Gewinner in London gegen junge Fotografen der ganzen Welt um den Titel „Student Photographer of the Year“ antreten. Teilnehmen können alle akademischen Institutionen in China, die Fotostudiengänge anbieten. Weitere Informationen gibt es auf www.worldphoto.org/china-national-student-photography-award

Junge Fototalente im Alter von zwölf bis 19 Jahren werden im weiterentwickelten Jugendwettbewerb noch mehr Chancen haben, entdeckt zu werden. Sie können nun pro Monat bis zu drei Bilder zu verschiedenen Themen einreichen. Im Zeitraum von Juni bis Dezember wird jeden Monat ein Gewinner ermittelt, der dann um den Titel „Youth Photographer of the Year“ konkurrieren wird.

Schließlich wird bei den Sony World Photography Awards 2020 noch die neue Kategorie „Umwelt“ in den Professionellen Wettbewerb aufgenommen, um die globale Bedeutung dieses Themas sowohl in der künstlerischen Fotografie als auch im Fotojournalismus zu berücksichtigen.

Wanderausstellung 2019 auch wieder in Berlin

Die Wanderausstellung der Sony World Photography Awards 2019 wird neben Japan, Frankreich und Italien auch wieder in Berlin Station machen. Vom 15. November 2019 bis 2. Februar 2020 werden Arbeiten der Preisträger – darunter „Photographer of the Year 2019“ Federico Borella – und die Bilder der Fotografen aus den Shortlists im Willy-Brandt-Haus-Berlin zu sehen sein.

Die Ausstellung 2019 ermöglichte einen einzigartigen Einblick in die zeitgenössische Fotografie des letzten Jahres. In London bewunderten 25.000 Besuchern die Ausstellung, die anschließend weiter nach Spanien und Korea reiste. Die nächsten Stationen sind Japan, Frankreich, Italien und Deutschland. Einen vollständigen Überblick über alle Termine gibt es auf  www.worldphoto.org/sony-world-photography-awards/travelling-exhibition