Leica Oskar Barnack Award 2018

Es ist wieder so weit: Der internationale und traditionsreiche Leica Oskar Barnack Award geht in die nächste Runde. Vom 1. März bis zum 5. April 2018 können sich Berufs- und Nachwuchsfotografen unter 25 Jahren für den renommierten Fotowettbewerb online bewerben. Einzusenden ist eine in sich geschlossene Bildserie von mindestens zehn bis maximal zwölf Aufnahmen, bei der die Fotografen das Miteinander von Mensch und Umwelt mit wachem Auge wahrgenommen sowie kreativ und zukunftsweisend dokumentiert haben. Teilnahmeberechtigt sind Bildserien aus 2017 und 2018 sowie Langzeitprojekte, bei denen zumindest Einzelbilder aus den Jahren 2017 oder 2018 stammen. Die Ausschreibungsunterlagen und Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs sind ab dem 1. März unter www.leica-oskar-barnack-award.com verfügbar.

Leica Oskar Barnack Award Logo.jpg

 

Die Gewinner beider Kategorien des 38. Leica Oskar Barnack Awards werden im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Berlin ausgezeichnet. Mit Preisen im Gesamtwert von rund 80.000 Euro gehört der „Leica Oskar Barnack Award“ zu den hochdotiertesten Fotowettbewerben der Branche. Der Gewinner der Hauptkategorie erhält eine Prämie von 25.000 Euro sowie eine Kameraausrüstung des Leica M-Systems (Kamera und Objektiv) im Wert von 10.000 Euro. Der Gewinner des Newcomer Awards wird mit 10.000 Euro und ebenfalls einer Leica Messsucherkamera mit Objektiv ausgezeichnet. Neben den beiden Hauptkategorien werden außerdem zehn weitere Fotoarbeiten mit jeweils 2.500 Euro prämiert. Die Bilderstrecken aller Finalisten werden unter www.leica-oskar-barnack-award.comveröffentlicht und in dem Magazin zum Wettbewerb präsentiert.