Felix Schoeller Photo Award 2015 geht in den Endspurt

Der internationale Felix Schoeller Photo Award 2015 weist auf den Einreichungsschluss am 31.05.2015 hin. Die Frist wird nicht verlängert. Unter www.felix-schoeller-photoaward.com können die Konzeptarbeiten hochgeladen werden. Seit dem 1. Januar 2015 sind Einreichungen aus 40 Ländern registriert worden. 

Mit der Gesamtgewinnsumme von ca. 38.000 € zählt der Award zu den höchstdotierten im deutschsprachigen Raum. Sieger gibt es in fünf Kategorien und im Bereich Nachwuchs. Die Kategorie-Sieger erhalten jeweils 2.000 €, der Nachwuchspreis hat einen Wert von ca. 18.000 € und wird in Form eines Equipment-Verleihs des Kameraherstellers Phase One eingebracht. Der Photo Award in Gold wird unter den Kategorie-Siegern ermittelt und ist zusätzlich mit 10.000 € dotiert.

Die fünf Kategorien heißen Porträt, Landschaft/Natur, Architektur/Industrie, Fotojournalismus/Editorial, Freie/Konzeptionelle Fotografie. Anfang Oktober wird mit der Siegerehrung gleichzeitig die Ausstellung der Siegerarbeiten im Kulturgeschichtlichen Museum Osnabrück eröffnet.

 Gesamtsieger_FSPA_2013_Motiv aus Serie_Ganz_nah_dran_©_Peter_Schulte_Hamburg

Gesamtsieger_FSPA_2013_Motiv aus Serie_Ganz_nah_dran_©_Peter_Schulte_Hamburg

Bislang haben Profifotografen aus über 50 Ländern ihre Arbeiten online eingereicht. Damit ist die Beteiligung nach Ländern gegenüber dem letzten Wettbewerb um fast hundert Prozent gestiegen. Der Anteil der Einreichungen für die „Beste Nachwuchsarbeit“ hat sich verdreifacht. Einen Grund dafür sieht der Veranstalter auch in dem attraktiven Nachwuchsförderpreis, der in 2015 von Phase One, dem weltweit führenden Hersteller plattformoffener High-End-Mittelformatkamerasysteme und -lösungen für Profi-Fotografen, zur Verfügung gestellt wird. Wer jetzt noch einreichen möchte, hier ist der Ort dafür: www.felix-schoeller-photoaward.com