Zeiss Art Calendar 2015

Ob Marilyn Monroe, Marlene Dietrich, Romy Schneider oder Charlie Chaplin – Douglas Kirkland
hatte bereits zahlreiche Filmgrößen vor der Linse. Für den Zeiss Art Calendar 2015 tauchte der
Hollywoodfotograf in die imposante Opernwelt ein. Unter dem Titel „Opera with a Twist“ inszenierte Kirkland mit der populären Mezzosopranistin Cecilia Bartoli und Star-Tenor Rolando Villazòn in der Mozartstadt Salzburg die zwölf Motive für den limitierten Kalender.
Opernliebhaber werden in Kirklands Arrangements vielleicht sogar die eine oder andere Szene
aus Werken von Bellini, Wagner, Rossini oder Mozart wiedererkennen – festgehalten an
ungewöhnlichen Orten wie etwa im Supermarkt oder im Waschsalon oder beim Picknick. Rolando Villazòn über Douglas Kirkland: „Es gibt eine Menge guter Fotografen. Und dann gibt es noch die einzigartigen Fotografen. Das sind die, von denen jedes einzelne Werk eine Legende ist. Genau das trifft auf Douglas zu.“

Zeiss_Kalender_V12_final.indd


Neben der Umsetzung des nunmehr sechsten Zeiss-Kunstkalenders mit drei Top-Namen gelingt
Initiatorin Anke Degenhard für 2015 ein neuer Coup: Im Januar erscheint bei teNeues das
Fotokunstbuch Zeiss Art Calendar Vol 1. Es vereint alle Zeiss-Kalender-Motive der vergangenen
Jahre und enthält lesenswerte Texte, z.B. Interviews mit den Starfotografen Wim Wenders, Bryan Adams, Ellen von Unwerth, Michel Comte, Mary McCartney und Douglas Kirkland sowie ihren prominenten Models.
Zudem sind die Bilder in einer Ausstellung zu sehen, die an drei Tagen auch für die Öffentlichkeit zugänglich ist (15. bis 17. Januar 2015, Haus der Photographie, Eintritt frei, Signierstunde mit Douglas Kirkland am 16. Januar 2015 um 16 Uhr).